Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

win:system_recovery [2012/01/17 15:24]
wikisysop
win:system_recovery [2012/01/17 15:33] (aktuell)
wikisysop
Zeile 14: Zeile 14:
 Als Voraussetzung für das Anlegen eines Backups, welches über die Wiederherstellungsoptionen von Windows Server 2008r2 wieder eingespielt werden kann, ist das Ablegen des Backups auf einer Nicht-Windows System Partition (zB D:\). In der >><​fc #​008000>​Windows Server-Sicherung</​fc><<​ Konsole im >><​fc #​008000>​Menü -> Aktionen</​fc><<​ wählen Sie die Option >><​fc #​008000>​Einmalsicherung</​fc><<​. Bestätigen Sie die an dieser Stelle die zum jetzigen Zeitpunkt nicht anders konfigurierbaren Sicherungsoptionen mit Weiter, aktivieren Sie den Radiobutton bei der >><​fc #​008000>​benutzerdefinierten Sicherung</​fc><<,​ wählen Sie über den Button >><​fc #​008000>​Elemente hinzufügen</​fc><<​ die >><​fc #​008000>​Bare-Metal</​fc><<​ Option und wählen Sie den Ablageort für die Sicherung aus. Durch die >><​fc #​008000>​Bare-Metal</​fc><<​ Option werden automatisch der >><​fc #​008000>​System-State</​fc><<​ und das >><​fc #​008000>​Systemlaufwerk</​fc><<​ (Hier C:\) für die Sicherung ausgewählt. Als Voraussetzung für das Anlegen eines Backups, welches über die Wiederherstellungsoptionen von Windows Server 2008r2 wieder eingespielt werden kann, ist das Ablegen des Backups auf einer Nicht-Windows System Partition (zB D:\). In der >><​fc #​008000>​Windows Server-Sicherung</​fc><<​ Konsole im >><​fc #​008000>​Menü -> Aktionen</​fc><<​ wählen Sie die Option >><​fc #​008000>​Einmalsicherung</​fc><<​. Bestätigen Sie die an dieser Stelle die zum jetzigen Zeitpunkt nicht anders konfigurierbaren Sicherungsoptionen mit Weiter, aktivieren Sie den Radiobutton bei der >><​fc #​008000>​benutzerdefinierten Sicherung</​fc><<,​ wählen Sie über den Button >><​fc #​008000>​Elemente hinzufügen</​fc><<​ die >><​fc #​008000>​Bare-Metal</​fc><<​ Option und wählen Sie den Ablageort für die Sicherung aus. Durch die >><​fc #​008000>​Bare-Metal</​fc><<​ Option werden automatisch der >><​fc #​008000>​System-State</​fc><<​ und das >><​fc #​008000>​Systemlaufwerk</​fc><<​ (Hier C:\) für die Sicherung ausgewählt.
 \\ \\  \\ \\ 
-<ani backup http://​wiki.prontosystems.de/​_media/​backup2008r2_3/​ png 15 880 760 3.0|'​utf8':​false>​+<ani backup http://​wiki.prontosystems.de/​animation/​backup2008r2_3/​ png 15 880 760 3.0|'​utf8':​false>​
 \\ \\  \\ \\ 
 Der Wizard wird Sie Laufe der Einrichtung uU darauf aufmerksam machen, dass Sie die Sicherung auf dem selben Datenträger ablegen, wie das Betriebssystem,​ was im Falle eines Festplattendefekts zum Verlust des Betriebssystem **und** der Sicherung führt. Im Falle einer zum regulären Backup ergänzenden Sicherung, zB vor kritischen Änderungen,​ ist diese Möglichkeit jedoch vernachlässigbar. Legen Sie die Sicherung jedoch zB auf einem anderen (Raid-) Volume ab, sollten Sie sicherstellen,​ dass im Desaster Fall die System-Installations-DVD auch die benötigten Treiber für das Ansprechen dieses Volumes integriert hat. Der Wizard wird Sie Laufe der Einrichtung uU darauf aufmerksam machen, dass Sie die Sicherung auf dem selben Datenträger ablegen, wie das Betriebssystem,​ was im Falle eines Festplattendefekts zum Verlust des Betriebssystem **und** der Sicherung führt. Im Falle einer zum regulären Backup ergänzenden Sicherung, zB vor kritischen Änderungen,​ ist diese Möglichkeit jedoch vernachlässigbar. Legen Sie die Sicherung jedoch zB auf einem anderen (Raid-) Volume ab, sollten Sie sicherstellen,​ dass im Desaster Fall die System-Installations-DVD auch die benötigten Treiber für das Ansprechen dieses Volumes integriert hat.
Zeile 30: Zeile 30:
 Um jetzt die zuvor erstellte Sicherung wieder zurück zu spielen, kann man entweder beim Systemstart bei gedrückter F8-Taste die Startoptionen aufrufen und die Option >><​fc #​008000>​Windows reparieren</​fc><<​ und im darauf folgenden Dialog die Option >><​fc #​008000>​Systemabbild-Wiederherstellung</​fc><<​ wählen oder alternativ von der Installations-DVD booten und dort beim Fenster mit dem Button >><​fc #​008000>​Jetzt installieren</​fc><<​ unten links die Option >><​fc #​008000>​Computerreparaturoptionen</​fc><<​ wählen. Ggf kann ein fehlerhaftes System auch automatisch in die Wiederherstellungskonsole booten. Dort haben Sie dann die Möglichkeit den Radiobutton bei >><​fc #​008000>​Stellen Sie den Computer mithilfe eines zuvor erstellten Systemabbilds wieder her</​fc><<​ zu aktivieren. Beide Methoden bringen Sie in den Auswahldialog,​ wo Sie entweder die zuvor erstellte Sicherung oder wenn schon mehrere Sicherungen angelegt wurden, eine beliebige Sicherung für die Wiederherstellung auswählen können. Wenn Sie die Wiederherstellungskonsole allerdings von der Festplatte starten, werden Sie nach dem Administrator Passwort gefragt, wenn Sie von der DVD starten ist dieses nicht notwendig. Um jetzt die zuvor erstellte Sicherung wieder zurück zu spielen, kann man entweder beim Systemstart bei gedrückter F8-Taste die Startoptionen aufrufen und die Option >><​fc #​008000>​Windows reparieren</​fc><<​ und im darauf folgenden Dialog die Option >><​fc #​008000>​Systemabbild-Wiederherstellung</​fc><<​ wählen oder alternativ von der Installations-DVD booten und dort beim Fenster mit dem Button >><​fc #​008000>​Jetzt installieren</​fc><<​ unten links die Option >><​fc #​008000>​Computerreparaturoptionen</​fc><<​ wählen. Ggf kann ein fehlerhaftes System auch automatisch in die Wiederherstellungskonsole booten. Dort haben Sie dann die Möglichkeit den Radiobutton bei >><​fc #​008000>​Stellen Sie den Computer mithilfe eines zuvor erstellten Systemabbilds wieder her</​fc><<​ zu aktivieren. Beide Methoden bringen Sie in den Auswahldialog,​ wo Sie entweder die zuvor erstellte Sicherung oder wenn schon mehrere Sicherungen angelegt wurden, eine beliebige Sicherung für die Wiederherstellung auswählen können. Wenn Sie die Wiederherstellungskonsole allerdings von der Festplatte starten, werden Sie nach dem Administrator Passwort gefragt, wenn Sie von der DVD starten ist dieses nicht notwendig.
 \\ \\  \\ \\ 
-<ani restore http://​wiki.prontosystems.de/​_media/​restore2008r2/​ png 8 880 780 3.0|'​utf8':​false>​+<ani restore http://​wiki.prontosystems.de/​animation/​restore2008r2/​ png 8 880 780 3.0|'​utf8':​false>​
 \\ \\  \\ \\ 
  --- //pronto 2011/01/15 22:16//  --- //pronto 2011/01/15 22:16//
 {{keywords>​windows server 2008r2 sicherung systemwiederherstellung wiedertherstellungspunkt restore backup wiederherstellungskonsole systemabbild}} {{keywords>​windows server 2008r2 sicherung systemwiederherstellung wiedertherstellungspunkt restore backup wiederherstellungskonsole systemabbild}}
win/system_recovery.txt (16010 views) · Zuletzt geändert: 2012/01/17 15:33 von wikisysop
CC Attribution-Share Alike 3.0 Unported
www.chimeric.de Valid CSS Driven by DokuWiki do yourself a favour and use a real browser - get firefox!! Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0